Die 3 Bereiche, aus denen sich das Wohlbefinden Deiner Mitarbeitenden zusammensetzt

Eventuell bist Du der Meinung, dass es in der Verantwortung der Mitarbeiter:innen selbst liegt, sich um ihr eigenes Wohlbefinden zu kümmern, aber so einfach ist das leider nicht. Da der Mensch im Durchschnitt über 90.000 Stunden seines Lebens am Arbeitsplatz verbringt1, kann die Integration von Maßnahmen zur Förderung des Wohlbefindens in die Unternehmenskultur einen enormen Unterschied ausmachen.

Sarah Korba
Sep 21, 2023
Ausgewählte Artikel

Das Verfolgen eines ganzheitlichen Ansatzes für die körperliche, geistige und emotionale Gesundheit der eigenen Mitarbeiter:innen bringt Unternehmen nichts als Vorteile. In diesem Artikel gehen wir auf die drei Bereiche des Wohlbefindens von Mitarbeiter:innen ein und erläutern, warum diese von so großer Bedeutung sind.

Das Wohlergehen von Arbeitnehmer:innen setzt sich aus drei zentralen Aspekten zusammen:

Die körperliche Ebene – Ernährung, Schlaf und Bewegung

Die mentale Ebene – Achtsamkeit, Bewusstsein und Konzentration

Die spirituelle Ebene – Ziele, Werte und Lebenssinn

Eventuell bist Du der Meinung, dass es in der Verantwortung der Mitarbeiter:innen selbst liegt, sich um ihr eigenes Wohlbefinden zu kümmern, aber so einfach ist das leider nicht. Da der Mensch im Durchschnitt über 90.000 Stunden seines Lebens am Arbeitsplatz verbringt, kann die Integration von Maßnahmen zur Förderung des Wohlbefindens in die Unternehmenskultur einen enormen Unterschied ausmachen.

Warum sind diese 3 Säulen so wichtig?

Um die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden von Mitarbeiter:innen zu stärken, müssen alle drei Säulen berücksichtigt und gefördert werden. Wenn das gelingt, erleben wir, dass sich die Mitarbeiter:innen im Allgemeinen wohler fühlen. Das wiederum führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu mehr Engagement, Produktivität und einer gesteigerten Arbeitsmoral. Als Endergebnis dürfen wir uns über stärkere Verbundenheit, gesteigerte Motivation und mehr Zufriedenheit freuen.

Wie kannst Du diese 3 Säulen in Dein Unternehmen oder Deine Organisation implementieren?

  1. Durch authentische Führung und eine positive Arbeitskultur kannst Du gezielt dafür sorgen, innerhalb Deiner Organisation psychologische Sicherheit zu gewährleisten. Die Schaffung eines geschützten Raumes, eine Kultur des Austauschs und die Aufhebung von Schuldzuweisungen tragen einen großen Teil zu einem gesunden Alltag am Arbeitsplatz bei
  2. Der Fokus sollte darauf gelenkt werden, sich zu einem emotional intelligenten Unternehmen zu entwickeln, das seine Mitarbeiter:innen dazu ermutigt, Emotionen zu zeigen und Führungsqualitäten an den Tag zu legen
  3. Verfolge im Hinblick auf das Wohlbefinden in Deinem Unternehmen einen ganzheitlichen Ansatz, indem alle Ebenen berücksichtigt und gefördert werden, um eine engagierte und resiliente Belegschaft mitzugestalten

Wie sehen die nächsten Schritte aus?

Deine Mitarbeiter:innen sollten sich nicht zwischen Arbeit und Wohlbefinden entscheiden müssen. Ein hohes Maß an Stress und damit einhergehende Konsequenzen für die psychische Gesundheit können sich negativ auf die Leistung am Arbeitsplatz auswirken. Einfach ausgedrückt: Wenn Du nicht in Deine Mitarbeiter:innen investierst, investierst Du auch nicht in Dein Unternehmen oder Deine Organisation. Man kann im Kleinen beginnen, aber das Wichtigste ist, überhaupt mit etwas anzufangen und den ersten Schritt in die richtige Richtung zu wagen. Indem Du Deine Mitarbeiter:innen unterstützt, förderst Du auch Dein Unternehmen.

Bist Du daran interessiert, mehr darüber zu lernen, wie Du ein gesundes Umfeld für Deine Mitarbeitenden schaffen kannst? Buche noch heute eine Demo bei uns oder besuche uns auf www.kyanhealth.com, um mehr zu erfahren.

Demo anfragen
Kontaktieren Sie uns
Demo anfragen
Dufourstrasse 38
CH-8702 Zollikon
Tragen Sie sich gerne in unsere Mailing-Liste ein:
© 2024 Kyan Health AG